Termine

Termin Informationen:

  • Do
    03
    Dez
    2020

    Gender und Diskriminierungserfahrungen: Folgen für die (psychische) Gesundheit

    18:00 - 20:00 UhrOnline

    Die medizinische Vorstellung und Festlegung von Zweigeschlechtlichkeit im Sinne von Frauen und Männern stimmt nur teilweise mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen der Geschlechtsbiologie überein. Auch besteht die Realität einer Geschlechtsidentität jenseits der zweigeschlechtlichen Kategorien Männlichkeit und Weiblichkeit.

    In diesem Beitrag werden die biologischen, medizinischen und psychischen Dimensionen des Geschlechts aus historischer Perspektive, sowie die gesundheitlichen Folgen der zweigeschlechtlichen Praxis nach aktueller Studienlage präsentiert. Die Interdependenz medizinischer Behandlungsstrategien von sozialen Machtverhältnissen wird analysiert und diskutiert.

    Teilnehmende werden eingeladen, ihr Bewusstsein für die Variation des Geschlechts zu schärfen und Handlungsmöglichkeiten gegen Alltagspraktiken der Diskriminierung mit zu diskutieren.

    • Referent*in: Dr. med. Amma Yeboah (Fachärztin für Psychiatrie & Psychotherapie, Psychodynamische Supervisorin & Coach (DGSv), Trainerin für Empowerment & Critical Whiteness (Phoenix e.V.))
    • Anmeldung unterkontakt [at] mosaikgesundheit [dot] de
    • Eintritt frei, gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen.
    • Eine Veranstaltung von MOSAIK Gesundheit